Sonntag, 4. Juli 2010

Magnolia-Piraten

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Wochen hab ich mich etwas rahr gemacht. Lag daran, das ich im Urlaub war. Jetzt aber frisch erholt zurück und gaaaaaanz viel neues basteliges zeigen!

Im Urlaub habe ich meine süßen Piratenmädels von Magnolia coloriert und sie für eine Easel-Karte verwendet.
Das Hintergrundpapier ist aus einem wunderschönen Designpapier-Block, den ich von Anita zum Geburtstag geschenkt bekommen habe.



Die selbstgemachte Schatzkarte habe ich mit einem uralten Clearstamp gemacht. Das war eine meiner ersten Errungenschaften - mit allerelei Seemannszubehör. Hab ich doch tatsächlich zum ersten Mal gebraucht *rotwerd*
Totenkopf, Schiff und Wellen hab ich einfach aus Cardstock ausgeschnitten, geschmirgelt und mit Stempelfarbe distresst.


Damit die vordere Püppi stehen bleibt, hab ich das Schiff mit einem Papierstreifen befestigt der den hinteren Teil der Easel-Karte festhält und den man komplett nach hinten klappen kann, um die Karte zu schließen.

Habt noch einen ganz tollen Sonntagnachmittag!

Eure Meike

Kommentare:

  1. Na da war der Urlaub aber Inspiration pur, die Karte ist ja wunderschön geworden!!!

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine Hammer-Karte. Ganz großes Kompliment.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen
  3. die Karte ist einfach der Hammer, wow..

    ich beneide dich um die Stempel von Magnolia...

    Die würden meine Kids und ich auch gene besitzen..

    LG Bianca

    AntwortenLöschen