Freitag, 3. September 2010

Tutorial für eine Box

Heute hab ich mal ein kleines Tutorial für Euch vorbereitet.
Eine ähnliche Box hab ich mal auf einem schwedischen Blog gesehen und mir gedacht: "Die ist ja superschön, das kannste auch!"
So sieht sie dann aus, wenn man alles ausgeschnitten, zusammengeklebt, bemalt und gestanzt hat!

Zu allererst nehmt Ihr Euch ein Stück Cardstock (das lässt sich so schön anschmirgeln und sieht nachher schön alt aus) und schneidet es auf 27 x 18 cm.
Dann wird gefalzt. Ich fang immer auf der kurzen Seite an.
Es wird vier mal gefalzt. Bei 6,5 cm, 13 cm, 19,5 cm und 26 cm.
Dann dreht das Blatt zur langen Seite.
Hier wird bei 6 cm gefalzt. Dann schneidet Ihr bitte auf der langen Seite die gefalzten Linien bis zur 6 cm Markierung ein. Das wird der Boden. An der Klebekante schneidet den kleinen Zipfel bitte etwas angeschrägt raus. Das sieht dann beim zusammenkleben viel sauberer aus.


Den oberen Bereich unserer Box hab ich nun mit diversen Lochstanzern gepiekt. Achtet nur darauf, das nie Löcher nicht zu groß sind. Das sollen schließlich nur Luftbläschen sein, hihi.
Wenn die Box zusammengeklebt ist, könnt Ihr mit Stickles die Löcher umrunden. Das glitzert dann wunderschön.


Für die Verzierung hab ich die Cuttlebug-Schablone "From the Sea" verwendet. Je nachdem, welche Farben Ihr für die Box nehmt, sucht Euch Cardstock-Reste raus, die farblich zur Box passen. Ich hab die ausgenüddelten Förmchen dann distresst und mit einem weißen Gelstift Lichtpunkte gesetzt.



Für den Deckel unserer Box hab ich ebenfalls Cardstock genommen und das Stück auf 10,5 x 10,5 cm zugeschnitten. Dann hab ich zu jeder Seite bei 2 cm eine Falz gesetzt, so das in der Mitte ein kleines Quadrat entstanden ist. Die Falzen werden nun geknickt und wie eine Windmühle eingeschnitten, so das Klebekanten entstehen.





So sieht der Deckel in fertig aus :O)
Ich bin nicht der beste Erklär-Bär glaub ich...





Damit die Box was besonderes wird, braucht sie noch ein schönes Bild.
Dafür habe ich meine neueste Magnolia verwendet. Mermaid Tilda heißt dieses zauberhafte Wesen. Ich find sie zuuuu süß!!!
Den Hintergrund hab ich mit einem Spellbinder ausgenüddelt und mit dem Crop-a-Dile einfach Löcher reingestanzt.



Den unteren Bereich der Box hab ich mit Designpapier geschmückt, bevor die Tilda oder die anderen Meeresbewohner mit 3-D-Pads draufgeklebt wird.
Die Papierstücke hab ich auf 6,3 x 7 cm geschnitten und mit doppelseitigem Klebeband (mein bester Freund) aufgeklebt.




Der Phantasie sind beim Verzieren keine Grenzen gesetzt. Ich finde auch, das man den tollen Floral-Punch "Zweig" von Nellie Snellen super schön aus Aquarell-Papier ausstanzen und dann mit Stempelfarbe distressen kann. Sieht doch aus wie eine Koralle, oder????


Macht Euch ein wunderschönes Wochenende
Eure Meike


Kommentare:

  1. Oh Wahnsinn! Das sieht Klasse aus.
    Danke auf für die Anleitung.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG claudia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Box.
    Vielen Dank für die Anleitung.
    Liebe Grüße
    Melodie

    AntwortenLöschen