Freitag, 31. Dezember 2010

Teezeit

Gestern konntet Ihr hier die wunderschönen Kaffeetassen von Gudrun bewundern. Daraus kann man mit Sicherheit auch einen Tee trinken, oder?
Damit die Teebeutel auch ein schönes Zuhause bekommen, habe ich eine kleine Box gewerkelt, die als Beutelspender genutzt werden kann.
Mit dem Scorpal habe ich zwei Boxen gefalzt, die perfekt ineinander fassen. Dazu die untere Box ein paar Millimeter kleiner gestalten als die obere.
Dann wird Designpapier nach Geschmack auf die Seitenwände und den Deckel geklebt.
Damit der Deckel noch ein bißchen aufgewertet wird, habe ich mit den Creatables "Mini-Poinsettia" sowie "Frames and Swirls" von Marianne D ein Blumenornament gestaltet und die Blüten mit Perlen gefüllt.

Da schmeckt der Tee doch gleich noch eine Idee besser!
Ich wünsche allen Blog-Lesern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Eure Meike

Donnerstag, 30. Dezember 2010

Romantische Kaffeetassen

Hallo liebe Blogleser,
zum Glück hat mich Anita vor Weihnachten mit den herrlichen Designpapier von Tilda versorgt, es inspirierte mich zu diesen romantischen Kaffeetassen. Die große Tasse habe ich mit dem metrischen Brett von Scorpal gestaltet, jedes Segment ist 3cm breit, oben 1 bis 2 cm für den Rand hinzufügen, unten 5 cm für den Boden rillen. Ihr benötigt 18x27cm Papier für diese Tassengrundform. Aus dem restlichen Bogen den Boden ausstanzen mit einem achteckigen Spellbinder. Den Henkel kann man mit einem Spellbinder gestalten oder mit dem 3,5 cm breiten Reststreifen. Auf beiden Seiten mit dem Borderstanzer verziert sieht er filigran aus.
Die Idee für die kleine Kaffeetasse habe ich einer Anleitung aus dem Hobbyjournal 2010/2011 entlehnt und entsprechend meiner Vorstellungen umgewandelt. Das Tilda Designpapier bietet mit seinen zarten Farben, den gedruckten Bordüren und Schildern ideale Möglichkeiten zum Gestalten. Aber seht mal selbst:


Viel Spaß beim Betrachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr
wünscht euch eure Gudrun

Dienstag, 28. Dezember 2010

Würfelschachtel

Hallo liebe Bastelfans,
ich hoffe ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest und seid reich beschenkt worden.Draußen liegt ja noch Schnee und es ist knackig kalt,genau die richtige Witterung um das Bastelstübchen aufzusuchen .Mit der neuen Designpapierlieferung- Graphic 45 "once upon a springtime" die Anita mir zuschickte und meinem geliebten metrischen Falzbretts von Scorpal träumte ich mich in die Feenwelt,die zarten ,nostalgischen Designs mit zauberhaften Motiven von Vögeln, Blumen und Elfen inspirierten .Die Labels und verschiedenen Tags muß ich noch ein bischen mit den Augen streicheln,sooooooooooooooooo schön sind sie -für Romantiker ein Muß.Ich probierte eine neue Schachtel aus..........Maße-Designpapier:14x30,5cm ,Organzaband.



Seitenteile :3,5cm breit,
Mittelteil :7cm x7cm
Viel Spaß beim Entdecken der Feenwelten und nachbasteln.

Samstag, 25. Dezember 2010

...auf zu neuen Ufern....


Hallo liebe Blogleser,


trotz Umzugsstress möchte ich es nicht versäumen, Euch ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr zu wünschen.... Vielen Dank für Euer Interesse an unserem Blog und eure lieben Kommentare, das spornt uns immer wieder an, neue Ideen zu veröffentlichen.

Der Ladenumzug ist schon gut fortgeschritten, trotzdem ich durch eine starke Erkältung ganz schön ausgebremst wurde. Heute haben wir uns einen Tag Pause gegönnt und uns mit allen Verwandten einen schönen Tag gemacht, morgen geht es weiter....

Liebe Grüße

Eure Anita


Freitag, 24. Dezember 2010

Frohe Weihnachten!

Hallo Ihr Lieben,
eigentlich sollte ich jetzt noch was gebasteltes zeigen...kann ich nicht *heul*
Die Grippe hat mich dahingerafft und außer dem Einpacken aller Weihnachtsgeschenke hab ich doch tatsächlich so gar nix mehr auf die Reihe gekriegt. Asche auf mein Haupt!
Deshalb zeige ich Euch unseren Gabentisch und wünsche Euch allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest. Ich hoffe, das wir alle trotz der wetterbedingten Umstände den Weg zu unseren Familien finden und heil dort ankommen.
Eure Meike

Dienstag, 21. Dezember 2010



Hallo liebe Blogleser,
wenn der Schneee gar nicht mehr abtaut und ein zauberhaftes Weiß die Landschaft einhüllt -ist es Zeit ein bischen Farbe und Frische auf die Karte zu bringen.Bei Anita, gibt es von Sarah Kay superniedliche Etappenbögen ,vorgestanzt und leicht zu verarbeiten.Mit der Kugelkopfprägenadel 6 mm wölbte ich die Einzelteile des Motivs auf der Prickelmatte.Dann klebe ich sie  mit Silikon in der angegebenen Reihenfolge zusammen.Die leicht beglitterten Motive passen gut zum romatischen Marianne Designpapier des PrettyPaperblocs Vintage .Die beliebten  Stanzen von Joy!Craft Blumen 1und Schmetterling ,dem Ornament Designer doily von Marianne design und Nellie Snellens Frame dies(rund) halfen mir das zarte Motiv in Szene zu setzen.Goldener Spiegelkarton und selbstklebende beglitterte Bordüren geben der Karte etwas festliches.Wir sind ja alle noch im Weihnachtsfieber ,aber ich finde so eine kleine Ablenkung tut gut.Viel Spaß beim Betrachten!
Ich wünsche euch allen Fröhliche Festtage,
eure Gudrun



Freitag, 17. Dezember 2010

Rudolph mit der Roten Nase

...mit Schokifüllung zeige ich heute mal.
Damit zu Weihnachten auch jeder ein bißchen Hüftgold bekommt, habe ich die Verpackungen von Kinderschoki und Co. etwas "gepimpt".
Das geht ganz wunderbar mit Spellbinders in rund und oval.
Im Moment darf ich die neue Grand Calibur (gibt es ab sofort auch im Shop) von Spellbinders testen und habe mich deshalb an diversen Verpackungen versucht.
Bis dato habe ich nur meine gute alte Cuttlebug, die Grand Calibur ist aber eine ganz andere Liga. Da macht jedes Ausstanzen nochmal soviel Spaß. Egal ob man nur Stanzen oder Embossen oder beides möchte - das geht wie geschmiert. Meine Cuttlebug ist dabei immer etwas zickig. Ich glaub, sie ist ein Mädchen...
Mit dem ScorPal wird die Verkleidung der Schokolade auf die richtige Größe getrimmt, dann werden in verschiedenen Größen und Farben Augen, Nasen und Ohren ausgestanzt und aufeinander geklebt. Durch die halbrunde Form ist die Gestaltung des Bodens und des Deckels etwas schwierig - ich hätte manchmal gern eine Hand mehr, hihi.
Wenn das Gesicht fertig ist, kommt noch eine schöne Schleife umzu - Ruck Zuck fertig.
Die Schokolade kommt so bei Kindern nochmal so gut an und Erwachsene haben sich bei mir auch noch nie beklagt *grins*
Hachz, ich liebe Weihnachten!!!

Einen ganz tollen 4. Advent wünsche ich Euch!

Eure Meike

Montag, 13. Dezember 2010

Black and White

Hallo liebe Blogleser,
der Montag nahte mit großen Schritten und ich konnte mich kaum entscheiden was ich euch zeigen möchte.....die Qual der Wahl fiel nicht leicht.Ich durfte das Metrische Falzbrett von Scor-pal ausprobieren und bin entzückt.Es stört mich nicht, das die meisten Bastelanleitungen in Inch angegeben werden,
im Gegenteil
die Grundrechenkenntnisse helfen da entscheidend und ich konnte kaum aufhören . die Anleitungen findet Frau leicht wenn sie Scor-pal googelt .Mit etwas Leichtem fing ich an- das bekannte Körbchen reizte mich schon lange.Es läßt sich zu vielen Gelegenheiten benutzen ,eine einfache Bastelarbeit die sich schön verzieren läßt!Das Designpapier black & white von prett paper blocs inspirierte mich ebenso wie die neuen Creatablestanzen "Lady Charlston" ,"Vogel auf dem Ast",Blumenset ( Rose) und Swirl,die ovale Stanze kam von Nellie Snellen,die Blätter von Joy!Craft!
Den schönen silberne Spiegelfolienkarton fand ich auch in Anitas wohlsortiertem Shop.
Der Marianne Design clearstamp mit dem Mädchenportrait paßte gut zum Konzept dieser romantischen Kombi ,ergänzt durch die herrlichen Bänder( auch von Anita) entstand dieses Set.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Betachten!




Ich wünsche euche eine schöne Adventszeit und grüße euch Alle ganz herzlich
eure Gudrun

Freitag, 10. Dezember 2010

Oh Schreck, oh Schreck!!!

...wer kennt das nicht.
Man liegt gemütlich auf der Couch, denkt an nix böses und plötzlich klingelt das Telefon:
Schwiegereltern wollen in einer halben Stunde zum Tee kommen!
Es wird ein Kuchen und eine gedeckte Kaffeetafel erwartet *kreisch*
Rasch in die Küche, Waffelteig zusammenrühren, Kirschen aufwärmen und andicken, Sahne schlagen, Tisch decken...sch... keine passenden Serviettenringe!
Gott sei Dank gibt es Papier und Creatables.
Dazu benötigt Ihr einen Streifen Cardstock in 15 x 3 cm, der aufgerollt und zusammengetackert wird.
Zum Verschönern kann man jetzt zur Weihnachtszeit ganz wunderbar die Creatables "Tannenbaum", "Mini-Poinsettia" oder "Eiskristalle" nehmen.
Einfach ausstanzen und zusammenkleben, mit 3D-Klebepads auf die Serviettenringe kleben - FERTIG!
Die Schwiegereltern können kommen :o)
Eure Meike

Dienstag, 7. Dezember 2010

Snoesje im Winterwald

Hallo liebe Bastelfans!

Da es jetzt mit Riesenschritten auf die Weihnachtstage  zugeht und die Adventszeit so rasch verfliegt ,das ich mit dem öffnen des Adventskalender kaum nachkomme ,zeige ich euch rasch noch ein Weihnachtskärtchen.
In eisblauer Landschaft steht das Kerlchen mit dem Bäumchen hinter dem Rücken ,vor der Kulisse weißer Tannenbäume.

Viel Spaß beim Betrachten !

Das Designpapier ist von Marianne Design Pretty Paperbloc Winter.Die Tannenbäume sind gestempelt,ausgeschnitten und anschließend  geprägt worden.Die Schneeflocke ist ebenfalls mit den MarianneCreatables gestanzt und farblich abgestimmt, aufeinandergeklebt worden.Mit Halbperlen und Schneeflocken verziert kommt die Szene gut zur Geltung.Ich habe fast alle Materialien in den schönen Shop von Anita gefunden.
Stempel: Marianne Design -Snoesjes Weihnachtswichtel ,Tannenbäume
Stanzen: Marianne Design -Schneeflocken
Prägefolder:Swiss Dot
Papier:Marianne D. Pretty Paperbloc- Winter

Es grüßt euch Allle ganz herzlich
 eure Gudrun

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Adventskalender

Endlich ist mein Adventskalender fertig geworden, quasi als Punktlandung und will jetzt gezeigt werden.

Ich habe mal auf einem anderen Blog ein solches Sternenbuch gesehen und hab mir gedacht, damit kann man auch einen prima Adaventskalender gestalten.

Dazu braucht Ihr 6 Stücke Cardstock in 25 x 12,5 cm und 6 Stücke Aquarellpapier in 23 x 12 cm. Cardstock und Aquarellpapier müssen nun in der Mitte gefalzt werden. Danach wird das Aquarellpapier mit einem Streifen doppelseitigem Klebeband in das Cardstock-Papier geklebt.

Ich hab dann erst alle Motive coloriert, kleine Umschläge gefaltet und Designpapier auf das Aquarellpapier geklebt, bevor ich die 6 Karten zusammengeklebt habe.

Nach dem Zusammenkleben habe ich von hinten nach vorn ein Band geklebt, um das Buch später verschließen zu können, die Vorder- und Rückseite mit Designpapier verziert, den "Buchrücken" mit Buchbinderleinen verstärkt und mit Creatables passende Motive ausgestanzt, die ich dann auf die Vorderseite aufgebracht habe.

Für die Innenseiten habe ich zum Beispiel das Designpapier Making Memories "Antique Floral" benutzt, die "Wrapped Tilda" coloriert und aus dünnem Origamipapier kleine Umschläge gefaltet und mit einem Sternenpuncher die einzelnen Zahlen aufgebracht.

In die kleinen Umschläge passen dann Gutscheine oder für uns Bastler kleine Charms etc. Die bekommt man doch immer gern, oder?

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Meike