Freitag, 29. Juli 2011

Laterne, Laterne...

Hallo Ihr Lieben,


inspiriert von Gudrun und dem tollen Buch von Kitty Franken habe ich mich an Laternen gewagt. Es hat sooo einen Spaß gemacht! Mit Sicherheit werde ich noch ganz viele davon basteln.


Schnell gewerkelt und ein ganz tolles Mitbringsel für liebe Freunde.Laterne No. 1 habe ich nach einer Vorlage von Kitty Franken aus ihrem ScorPal-Buch gebastelt.


Verziert habe ich meine kleine Laterne mit dem tolles Designpapier von Ursus "Glückspilze Ränder". Die Ränder habe ich auf Länge geschnitten und auf die Laterne geklebt.


Die Blüten sind mit der Joycrafts-Stanze Blumen 1 ausgestanzt, mit grüner Tinte distresst, in die Mitte einen kleinen Cardstockkreis geklebt und mit 3D-Pads auf die Laterne geklebt.


Die Pilze habe ich frei Hand ausgeschnitten, ebenfalls die Stiele mit Tinte distresst, die Käppchen mit einer Mini-Lochzange gestanzt (damit auch die Pilze im Dunkeln beleuchtet sind) und hinter die untere Bordüre geklebt.

Bambi ist eine Vorlage aus dem Internet und kann per Mail im Online-Shop angefordert werden.
Beleuchtet finde ich die Laterne ganz entzückend!


Laterne No. 2 ist nach der Idee von Gudrun entstanden. Meine Laterne ist allerdings eine Miniatur-Ausgabe.



Die Laterne ist mit mit Spellbinder "Grand Labels Four" entstanden. Die genaue Anleitung hat Gudrun in ihrem Beitrag gepostet.


Zur Dekoration habe ich alle Creatables genutzt, die nur im entferntesten mit Weihnachten zu tun haben. Nächste Woche kommen schon wieder neue raus...ich muß sie ALLE haben!!!


Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende.


Eure Meike

Mittwoch, 27. Juli 2011

Vintage Karte mit Tänzerin

Hallo ihr Lieben,
 ich bin heute  in der Lage zu posten,mitten aus dem Urlaub heraus,gelang es mir noch ein Kärtchen zu basteln,eine kleine Erkältung erwischte mich und nun fahre ich erst etwas später.
Alte Fotografien finde ich sehr spannend ,ich besitze aus einige Erinnerungen an die Altvorderen ,aber ein sooooo niedliches Mädchen wie auf den Fotoschneidebögen von "little Girls" Marianne Design ist nicht darunter.............
Das Marianne Designpapier "Songbook" ist wunderschön und kann wunderbar für nostalgische Karten genutzt werden.An den wunderbaren Creatablesstanzen komme ich auch nicht vorbei-nie.....diesmal benutzte ich wieder die "Kreise"   und "Ballerina 2 ",es ist ganz erstaunlich wie vielseitig sie sind.Gewischt habe ich die Distress Ink"Vintage Photo".Die Knöpfe sind auch von Marianne Design und erinnern mich jedesmal an die wundersame Knopfkiste meiner Oma,wo jeder kostbare Permuttknopf gesammelt wurde und ich so herrlich mit spielte-es gab immer etwas zu entdecken.... Den Rock der Ballerina habe ich mit einem Spitzenrest gestaltet,die kleine Metallecke und die Blumen sind aus meinem Vorrat. 





 
Ich wünsche euch schöne Ferien und grüße euch Alle eure




Treppenkarte


Hallo ihr Lieben,
mir war mal wieder danach, eine Treppenkarte zu basteln, zumal mich Anregungen in der Cards Only Nr. 20 darauf gebracht haben, sie mit verschiedenen Creatables zu verzieren.

Für die Karte habe ich Cardstock ColorCore Rich Amnethyst in der Größe 30 x 14,5 cm zugeschnitten und bei 3, 6, 10, 14, 19, 24 und 27 cm gerillt. Die Papiere zum Verzieren der einzelnen Stufen habe ich mit den Prägefoldern Swiss Dots, Daisy pattern und Venus geprägt.
Für die Labels habe ich Spellbinders "Labels eightteen" verwendet. Der Stempel kommt aus der bezaubernden Serie "Elin" von Nellie Snellen.
Zum Dekorieren habe ich dann folgende Creatables verwendet: Filigr. Blumen klassisch, Decorative Elegance und Blätter von Spellbinders "Foliage"

Der Schriftenstempel ist aus "Sprüche Geburtstag" und bei der untersten Stufe der Bordürenstanzer ist "Borderpunch Hearts" von Fiskars.

Ich hoffe, die Karte gefällt euch, die Gedanken, die Karte mit den neuen winterlichen Creatables zu gestalten, schwirren schon in meinem Kopf herum.

Liebe Grüße
eure Anita

Donnerstag, 21. Juli 2011

Überraschung!!!

Moin Ihr Lieben,


wie schön, das Ihr wieder auf unseren Blog schaut.


Ich möchte Euch heute eine kleine Klappbox zeigen in deren Innerem eine klitzekleine Geburtstagstorte verborgen ist.


Die Box habe ich im Groben nach einer Anleitung gewerkelt, die ich auf "Magic-Boxes" gefunden habe. Meine Box ist allerdings doppelt so groß, da die Torte sonst nicht hinein gepasst hätte *grins*

Wenn die Box verschenkt wird, sieht sie so aus - ganz entzückend aber eher schlicht. Die Überraschung offenbart sich, sobald man den Deckel abnimmt.


Die vier Seitenteile klappen weg und TATA! Eine Geburtstagstorte!

Die Box habe ich wieder aus Aquarellpapier gewerkelt und mit Cardstock in "Montego Bay", "Pansy Purple" und "Aqueduct"sowie dem Designpapier "Winter Joy Brrrrr" verziert.


Die kleinen Schneeflocken und Sterne sind mit der Cuttlebug-Stanzschablone "Schneeflocken" ausgestanzt und mit Tacky-Glue aufgeklebt.


Für die Torte habe ich mit Spellbinders "Standard Circles Large" einen Kreis ausgestanzt und aus Aquarellpapier einen Streifen geschnitten, der komplett um den Kreis passt. Damit die Tortenwand festgeklebt werden kann, habe ich auf beiden Seiten des Streifens zackige Einschnitte gemacht und dann erst den Deckel der Torte an den Streifen geklebt. Ist ein bisschen fummelig...


Bevor der Deckel aufgeklebt werden kann, hab ich vier Löcher für die Kerzen hineingestanzt. Die Verzierung ist mit einem Pluster-Pen aufgemalt und mit einem Heißluftfön aufgebauscht.


Ich werd von der Box jetzt noch schnell ein zweites Exemplar basteln. Meine kleine Schwester hat am Sonntag Geburstag und wird sich sicher darüber freuen.


Eure Meike

Dienstag, 19. Juli 2011

Kleiner Gärtner-mein Beitrag als DT für "Schöne Sachen handgemacht

Hallo ihr Lieben,
ich habe mal die neuen Creatables "Kreise" ausprobiert und damit eine Easelkarte gebastelt.Die Stanzform eignet sich besonders gut als Kartenauflage und wie ihr seht ist auch eine Easelkarte möglich.Ich habe extra farbigen Karton gewählt damit ihr die unterschiedlichen Lagen gut sehen könnt.Das Besondere an den Creatables (?)
-alles ist miteinander zu kombinieren!Das macht sie mir besonders sympatisch!!
Mit einem Moreheadmotive dekorierte ich die Karte ,der Kleine ist doch zu niedlich.Ich stempel ja nicht nur gerne -schönen 3D Motiven kann ich kaum wiederstehen ...........





Ich wünsche euch allen eine sonnige Woche und grüße euch Alle ganz herzlich


eure

Freitag, 15. Juli 2011

Alles Gute zur Einschulung!

Hallo Ihr Lieben,


im August werden wieder lauter kleine Mäuse eingeschult. Auch die Tochter einer Freundin darf dann in die Schule gehen. Passend dazu wollte ich ein kleines Mitbringsel basteln.


Eine Schultüte gibt es von Mutti und den Paten und auch im Mini-Format fand ich die Idee schon sehr ausgelutscht...


Also habe ich im Netz gesurft und auf einer holländischen Seite einen kleinen Schulranzen gesehen. Die Idee fand ich klasse und habe mich sofort darangesetzt um meine Version davon zu gestalten.Eigentlich ist es nur eine kleine Box, die seitlich gefalzt und mit einem Deckel verschlossen wird. Für meine beiden "Erstwerke" habe ich das Designpapier "Pünktchen grün-rosa" und "Making Memories - tres jolie collage" und Satinband in rosa mit Pünktchen verwendet.


Die aufgesetzten Taschen vorn habe ich aus Cardstock gebastelt und mit der tollen Joy-Crafts-Stanze "Verzierungen" aufgehübscht.




Ich wünsche Euch ein ganz tolles Wochenende und schöneres Wetter....




Eure Meike

Montag, 11. Juli 2011

Weihnachtliche Tischlaterne mit Grand Label Four

Hallo ihr Lieben,
letze Woche habe ich noch ein Projekt realisiert ,das seine gedankliche Entwicklung einer Plauderei nmit Anita entsprang und mich mit seinen verschiedenen Möglichkeiten begeisterte.
Die Laterne wird mit dem Grand Label Four gestalte ich hatte den xxl Spelli bei Anitas Shop "Schöne Sachen handgemacht "gekauft .Die Stanzteile mit der die Laterne dekoriert wurde sind Marianne D.Creatables -superschön was dort entwickelt wird..
Die Laterne habe ich selbst konstruiert , finde sie ist leicht zu werkeln und vielseitig.Ich habe extra abgewartet bis es etwas bewölkt war damit ihr sehen könnt wie die Folie wirkt.
Diese Marianne d. Cratables sind für mich einfach unentbehrlich ,"Rudolph das Rentier " flitzt über den Himmel und zieht den "Pferdeschlitten" ,"Village 2", "Village1", "Tree1","Flower and Leaves" , "Ecken 1 ",
"Mini Pointsettias",und vielen anderen dieser beliebten Marke.Alle passen gut zusammen und lassen sich miteinander kombinieren.










Damit ich die Batterien auswechseln kann, habe ich das Batteriegehäuse mit Klettverschlüssen im Sockel


befestigt.










All diese fantastischen Stanzen erhaltet ihr bei Anita in ihrem gutsortierten Shop!


Ich hoffe euch gefällt diese Bastelidee ,ich danke schon im Vorraus für eure lieben Kommentare, die mich immer sehr aufbauen .


Liebe ganz herzliche Grüße sendet euch eure




























Freitag, 8. Juli 2011

Bambi vs. Origami

Moin Moin Ihr Lieben,

nachdem mich diese Woche die Rüsselpest ganz schlimm ereilt hat, bin ich nun sehr froh, Euch doch noch einen neuen DT-Beitrag zeigen zu können.

Ursprünglich wollte ich mich an eine "männliche" Geschenkebox machen und bin dann beim Zusammensuchen des Papiers über die Designpapiere "Glückspilze", "Glücksmotive" und "Rot-Weiß gepunktet" gefallen...da wars aus mit Männerbox!


Statt dessen ist diese kleine Origami-Box entstanden, die ich mit den entzückenden Papieren von Ursus beklebt habe.

Deckel und Boden sind zusätzlich mit Spellbinder "Lacey Squares" verschönert und den Deckel habe ich dann noch mit einer kleinen Easel-Karte gestaltet.


Bambi ist ürbigens KEINE Stanze, sondern eine aus dem Internet übernommene Silhouette, die ich mir auf Karton gedruckt und dann einfach aus braunem Cardstock ausgeschnitten habe.

Viel Spaß beim Betrachten und Nachbasteln

Eure Meike

Dienstag, 5. Juli 2011

Lichterboxen

Hallo ihr Lieben ,

diesmal habe ich den Jahreszeiten vorgegriffen und das hat seinen Grund,ich kann niemals zu früh anfangen mich vorzubereiten -denn am Ende muß ich mich trotzdem hetzen und das egal wie früh ich anfange.
Die neuen Creatables lockten und am Sonntagmorgen küßte mich neben Peter----- auch die Muse -sehr unvermittelt!Mein träumender,leicht abwesender Blick verriet mich.
Denn als Peter mich leicht irritiert ansah und das sehr verräterische Funkeln in meinen Augen bemerkte fragte er nur -was ist es diesmal -soll ich schon den Grand Calibur anwärmen??
Jaaaaaaaaaaaaa-gut ,das wir mein Hobby teilen,dann brauche ich nicht ganz so viel Zeit für Erklärungen und während ich ihm meine Vision vermittelte, kamen gute Vorschläge von ihm -er ist ein Schatz!
Bei neuen Ideen experimentiere ich oft und gerne bis alles ausgereift ist -die Grenzen setzt oft nur -das Material.
Ich habe mit der größten Stanze des Grand Label Four aus Color CoreCardstock zwei Stück ausgestanzt ,die Stanzteile jeweils zur Hälfte gefaltet und mit dem Label Fourteen durch beide aufeinander gefalteten Seiten ein Fenster ausgestanzt.
Das Fenster mit transparentem Papier hinterklebt und mit der zweiten Hälfte abgedeckt.Die Austanzungen des Label Fourteen rillte ich auf dem ScorPal,- beide Seiten ,so das ich ein Mittelteil von 5cm erhielt ,hier varierte ich bei den Boxen nach Bedarf.Die Länge des Seitenteils richtet sich nach der Höhe des "Schaufensters".Bei der großen Box habe ich nur die untere Rundung abgerillt,bei der etwas kleineren bei 7,5cm.
Der Boden 7cm breit,ein Mittelteil von 5cm und links und rechts Klebelaschen 1cm breit.
Die Schachtelsockel sind bei zwei Boxen ringsherum mit einem Zentimeter Überhang auf allen Seiten gefertigt ,bei der Box mit dem Halloweenmotiv ist sie nur 15cm lang und 7cm breit(das Designpapier ist ja nur 15x15cm).
Üblicherweise schicke ich ein Modell an Anita und dort kann man es in der Realität sehen,diesmal konnte ich mich nicht entscheiden und habe eine Bitte an euch schreibt bitte in eurem Kommentar,welche Box ich nach Varel schicken soll.


Dekoriert habe ich die weihnachtliche Boxe 1 mit den neuen Creatables "Pferdeschlitten", "Tree 1",
"Village 1" und einer Joy!Craft Bordüre.Der Stempel von Marianne D.aus einer älteren Collektion.Die Weihnachtsbäume habe ich mit Kugeln aus Halbperlen verziert,am Himmel glitzern Sterne und Strasssteine mit Schneeflocken um die Wette.Die Sockelbox läßt sich als Versteck für kleine Geschenke nutzen.



Box 1




Box 2
Creatables Stanzen "Tree 3", "Village 2"


Halloween Box 3-
mit den Spellbinder shapeabilitis"Halloween Fence Scenes" ,hier habe ich nur eine Seite als durchscheinendes
Fenster gestaltet und die Rückwand mit kupferfarbener Spiegelfolie verkleidet ,die Rückseite kann dadurch für Grüße genutzt werden.Ein batteriebetriebenes Teelicht sorgt für Beleuchtung .

Huch,die kleine Hexe sieht ganz blaß aus ob es ihr gruselt??

Ich grüße euch alle ganz herzlich und bedanke mich für eure Mithilfe im Vorraus
eure










Freitag, 1. Juli 2011

...darum lieb ich alles was so rot ist!

Guten Morgen Ihr Lieben,

hattet Ihr gestern auch so Schwierigkeiten mit Eurem Blog? Ich hatte schon gestern meinen Blogbeitrag eingegeben und plötzlich war alles weg *heul*! Jetzt bin ich guter Hoffnung, das mein Beitrag nicht wieder im Nirvana verschwindet...


Dieses kleine Set ist mit dem wunderschönen Designpapier "Miniflowers rot" entstanden. Es gibt auch noch andere schöne Farben, aber das rote hat es mir besonders angetan.

Die Blütenverzierung ist mit der Joy Stanze "Blumen1" und den Spellbinder "Shapeabillities Foliage" entstanden.

Das Stempelmotiv auf der Karte ist ein neuer Clearstamp von Nellie Snellen "Sweet Elin Star". Die sind so niedlich, das ich mich schwer entscheiden konnte, welchen ich nun mit nach Hause nehme...

In den kleinen Koffer passen übrigens perfekt 6 kleine quadratische Schokoladen hinein.


Macht Euch ein schönes Wochenende


Eure Meike