Donnerstag, 23. August 2012

Verfilzt und zugenäht - jetzt hat es mich erwischt!

Hallo ihr Lieben ,
als mir Anita das Päckchen mit dem Filz schickte und Marianne Perlot mir ihr entzückendes Buch schenkte, war es passiert! Ich fiel dem verheerenden, ansteckenden Filzvirus zum Opfer - die Message war, Objekte aus Filz zu gestalten und gleichzeitig die in der Bastelkiste ruhenden Stanzen auszunutzen.... mmmh!
Ich wußte nicht, wie niedlich eine Filzrose aussieht! Als erstes basteltete ich mit den Schnittmustern und Anregungen von Marianne Perlot Cupcakes.
Kalorienfreier Augenschmaus ist garantiert und alles was so in der Restekiste schlummert, läßt sich hier  verwenden. In meiner Bastelvita gab es schon Zeiten, als Filz mein täglicher Begleiter war (vielleicht geht es euch auch so). Und plötzlich sieht man ihn mit anderen Augen...
Das weiche Material läßt sich mit einigen der Marianne Design Creatables und auch Craftables stanzen - nur all zu feine Stanzmuster sind nicht möglich. Ich habe Blätter und Blüten mit den chinesischen und englischen Rosen ausgestanzt; die Knopfblume und alle einfacheren Stanzen lassen sich verwenden, um niedliche Dekorationen zu gestalten. Die Rosen habe ich mit kleinen Stichen von unten aneinander genäht, mit Heißkleber wäre die Montage der Rosen bestimmt schneller gewesen, aber ich habe sie gerne gewickelt......und genäht. Die Blütenstände habe ich zum Schluß mit etwas Klebstoff eingeheftet.
In dem Buch fand ich die Muster für den Grundschnitt und jede Menge Anregungen (mir reichen ja die Bilder). Hinten im Buch sind auch die Schnittmuster für Blumen und andere Stanzmotive für all diejenigen.die keine Creatables oder andere geeignete Stanzen besitzen - jeder kann es nachbasteln. Kleine Glasperlen und Blumenstempel zur Dekoration findet ihr auch bei Anita - oder in eurem Fundus .

Hier seht ihr meine Bastelarbeit mir den traumhaft schönen  Filzmustern von Vivi Gade, mit dem Spellbinder
Nested Hearts habe ich die Grundformen ausgestanzt und mit einem Knopflochstich aneinandergeheftet.
Die herrlichen Designs sind wie die Papiere wunderbar aufeinander abgestimmt.
Mit feiner syntetischer Bastelwatte stopfte ich die Herzen aus und heftete sie mit Schleifen aus Paketband zusammen. Ein kleines Herz verzierte ich mit einem Perlmuttknopf. Als Nahtmaterial läßt sich vieles verwenden,  Nähgarn oder Stickgarn, auch Garn für Fadengrafik - ihr entscheidet. Mit grobem Perlgarn wirkt es robust und Kontrastfarben beleben. Zartes Glanzgarn wirkt sehr edel und mal wieder sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Also ich kann mir auch die Kombination von Filz und Papier vorstellen .


Hier kommt mein Rezept:
Filz 
Vivi Gade Muster Coppenhagen -Merry Christmas,
Bastelwatte, Perlmuttknopf, Nähgarn und kleine Filzreste aus meiner Kiste.
Für die Cupcakes:
Marianne Design Creatables Chinese Rose LRO163, Englische Rose LRO162,
Das Buch von Marianne Perlot "Teatime" (da heißt es rasch zugreifen!)
Spellbinder "Classic Hearts"

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, schreibt mich ruhig an!
gudspr@yahoo.de
Liebe Grüße sendet euch allen
eure


1 Kommentar:

  1. Guten Morgen Anita,

    deine Herzchen haben es mir richtig toll angetan....♥
    Jetzt habe ich mir doch glatt alle gemusterten Filzrollen bestellt die du im Shop hast...gg
    Hoffe meine werden genauso schööön wie deine!

    Liebe Grüße
    Moni♥

    AntwortenLöschen