Donnerstag, 30. August 2012

Underneath the Stars


Hallo Ihr Lieben,
normalerweise höre ich bei meinen Basteleien ja immer mörderische Hörbücher aber im Moment habe ich grad meine alten CD´s entstaubt und höre mir viele davon wieder an. Damals damals, als ich noch jung und knackig war, habe ich die Lieder von Mariah Carey geliebt! Eines meiner Lieblingslieder war "Underneath the Stars" und das hat mich zu diesem Projekt inspiriert.
Eine Schneekugel in Blautönen mit reichlich Glitzer und einem kleinen Engel auf einem Pferd. Jaja, es ist noch reichlich Zeit bis Weihnachten, aber wir haben im Laden die ersten Weihnachtsmaterialien bekommen und ich kann nicht anders...
der neue Stempel von Bildmalarna "Under the Stars" schrie förmlich danach, in dieser Kugel verbastelt zu werden!
Wie immer könnt Ihr auch für diese Bastelei wieder eine Anleitung anfordern. Hinterlasst mir einen Kommentar und schreibt eine Mail an:

AnitaMoschinski (ät) aol.com


Die Anleitung wird Euch dann wiederum per Mail zugesendet.
Ich hab hier noch mal ein Foto von meiner Coloration gemacht.
Hier kamen meine geliebten Flexmarker wieder zum Einsatz. Und das Pferdchen wurde ordentlich mit Stickles beglitzert.

Folgende Materialien habe ich verwendet:
Cardstock 2x Navy, 1x Jaybird
Designpapier Rayher "Schneekristalle"
Bildmalarna Stempel "Under the Stars"
Creatables: LR0136, LR0124, LR0244 und CR1225
Sizzix Stanze: Primitive Stars
Stickles "Star Dust"

Ich wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich auf Eure Kommentare!

Macht Euch noch eine schöne Woche

Eure Meike

Donnerstag, 23. August 2012

Verfilzt und zugenäht - jetzt hat es mich erwischt!

Hallo ihr Lieben ,
als mir Anita das Päckchen mit dem Filz schickte und Marianne Perlot mir ihr entzückendes Buch schenkte, war es passiert! Ich fiel dem verheerenden, ansteckenden Filzvirus zum Opfer - die Message war, Objekte aus Filz zu gestalten und gleichzeitig die in der Bastelkiste ruhenden Stanzen auszunutzen.... mmmh!
Ich wußte nicht, wie niedlich eine Filzrose aussieht! Als erstes basteltete ich mit den Schnittmustern und Anregungen von Marianne Perlot Cupcakes.
Kalorienfreier Augenschmaus ist garantiert und alles was so in der Restekiste schlummert, läßt sich hier  verwenden. In meiner Bastelvita gab es schon Zeiten, als Filz mein täglicher Begleiter war (vielleicht geht es euch auch so). Und plötzlich sieht man ihn mit anderen Augen...
Das weiche Material läßt sich mit einigen der Marianne Design Creatables und auch Craftables stanzen - nur all zu feine Stanzmuster sind nicht möglich. Ich habe Blätter und Blüten mit den chinesischen und englischen Rosen ausgestanzt; die Knopfblume und alle einfacheren Stanzen lassen sich verwenden, um niedliche Dekorationen zu gestalten. Die Rosen habe ich mit kleinen Stichen von unten aneinander genäht, mit Heißkleber wäre die Montage der Rosen bestimmt schneller gewesen, aber ich habe sie gerne gewickelt......und genäht. Die Blütenstände habe ich zum Schluß mit etwas Klebstoff eingeheftet.
In dem Buch fand ich die Muster für den Grundschnitt und jede Menge Anregungen (mir reichen ja die Bilder). Hinten im Buch sind auch die Schnittmuster für Blumen und andere Stanzmotive für all diejenigen.die keine Creatables oder andere geeignete Stanzen besitzen - jeder kann es nachbasteln. Kleine Glasperlen und Blumenstempel zur Dekoration findet ihr auch bei Anita - oder in eurem Fundus .

Hier seht ihr meine Bastelarbeit mir den traumhaft schönen  Filzmustern von Vivi Gade, mit dem Spellbinder
Nested Hearts habe ich die Grundformen ausgestanzt und mit einem Knopflochstich aneinandergeheftet.
Die herrlichen Designs sind wie die Papiere wunderbar aufeinander abgestimmt.
Mit feiner syntetischer Bastelwatte stopfte ich die Herzen aus und heftete sie mit Schleifen aus Paketband zusammen. Ein kleines Herz verzierte ich mit einem Perlmuttknopf. Als Nahtmaterial läßt sich vieles verwenden,  Nähgarn oder Stickgarn, auch Garn für Fadengrafik - ihr entscheidet. Mit grobem Perlgarn wirkt es robust und Kontrastfarben beleben. Zartes Glanzgarn wirkt sehr edel und mal wieder sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Also ich kann mir auch die Kombination von Filz und Papier vorstellen .


Hier kommt mein Rezept:
Filz 
Vivi Gade Muster Coppenhagen -Merry Christmas,
Bastelwatte, Perlmuttknopf, Nähgarn und kleine Filzreste aus meiner Kiste.
Für die Cupcakes:
Marianne Design Creatables Chinese Rose LRO163, Englische Rose LRO162,
Das Buch von Marianne Perlot "Teatime" (da heißt es rasch zugreifen!)
Spellbinder "Classic Hearts"

Wenn ihr Fragen zu diesem Thema habt, schreibt mich ruhig an!
gudspr@yahoo.de
Liebe Grüße sendet euch allen
eure


Donnerstag, 16. August 2012

Faltkarte zur Hochzeit

Hallo Ihr Lieben,
die Zeit rennt, schon wieder ist es an der Zeit für meinen DT-Beitrag für "Schöne Sachen handgemacht".
Ich habe mal eine Faltkarte ausprobiert, die ich schon lange auf meiner "To-Do-Liste" stehen habe.
Mit Hilfe von Creatables LR0211 "Lord und Lady" sowie Spellbinders "Nestabillities Heart Circles" habe ich eine Hochzeitskarte entstehen lassen.
Die Idee zu der Faltkarte stammt aus dem WWW. Ich hab Euch mal eine Zeichnung mit genauen Maßen dazu gemacht.
Die seitlichen Ränder habe ich mit der größten Stanze der Spellbinders "Grand Labels Four" gestanzt und einfach den mittleren "Zipfel" weggeschnitten. Für die kleine Geldtasche auf der linken Seite habe ich die kleinste Form von den Labels Four genommen.
Den Cardstock "Amazon" habe ich wie folgt zugeschnitten:
Große Laschen links und rechts: 14,5 x 6,5 cm
Kleine Laschen links und rechts: 14,5 x 3 cm
Mittlere Lasche: 14,5 x 3,5 cm
Das Designpapier "Rosen" für die großen Laschen links und rechts ist auf 14 x 6 cm zugeschnitten. (Wer die Ränder ausstanzt, muß natürlich auch den Cardstock und das Designpapier stanzen *grins*)
Das Designpapier "Rosenränder" für die kleinen Laschen links und rechts ist auf 14 x 2,5 cm sowie die mittlere Lasche auf 14 x 3 cm zugeschnitten.

Zum Verschicken lassen sich die Laschen zusammenfalten und die Karte passt in einen ganz normalen Briefumschlag.
Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbasteln und freue mich auf Eure Kommentare!

Eure Meike

Donnerstag, 9. August 2012

Mein Weihnachtskochbuch

Hallo ihr Lieben ,
Zeit für ein DT. Die liebe Anita schickte mir ein feines Gerät die "Cinch" . Diese verbesserte Version stanzte  die Löcher mühelos in die Graupappe und ich bekenne - es macht süchtig! Schon lange spielte ich mit dem Gedanken.. ein bischen Schwellenangst vor neuen Geräten war schnell vergessen.. die übersichtliche Anleitung ermöglichte rasche Erfolge:
Das Stanzteil ordentlich anlegen und mit den kleinen Hebeln die Anzahl der Löcher einstellen und los geht´s. Ich habe kleine Taschen gefalzt, für  Rezept Notizen oder Fotos, Blankoseiten geschnitten und alles fein verziert und gelocht . Der Hebebügel ließ sich gut durchdrücken und rasch war mein Buch gebunden. Anita´s hatte eine gute Idee um die Seiten zu schonen, eine Windradfolie schützt die Seiten vor unerwünschten Spritzern!
Die Arbeitsanleitung werde ich gleich schreiben, sie kann bei Anita angefordert werden.











Mein Rezept :
Marianne Design-
"The Cinch" Drahtbindmaschine ,Spiralbinder 1,25 Inch
Karteikartenkarton weiß A5
Buchbindeleim-bitte immer etwas mit Wasser verdünnen dann läßt er sich besser streichen.
Windradfolie ,Metallecke(aus meinem Bastelvorrat)
Spellbinder -große Buchseiten 2 (Borte)Karteikarten Karton
und dunkelbrauner Perlglanzkarton,Buchstabensticker.
Viel Spaß beim betrachten ,ich bin gespannt wie es euch gefällt!
 Falls Ihr die Anleitung möchtet, hinterlasst bitte einen Kommentar und fordert ihn per Mail bei AnitaMoschinski(at)aol.com an.
Ganz liebe Grüße sendet euch eure

Donnerstag, 2. August 2012

Hallo Baby!

 Hallo Ihr Lieben,
wie schön, dass Ihr wieder den Weg zu uns gefunden habt.
Meine Cousine hat vor zwei Wochen einen kleinen Jungen bekommen und da passte es perfekt, dass wir seit letzter Woche das wunderschöne neue Designpapier von Graphic 45 "Little Darlings" im Shop haben.
Alle Stücke habe ich gleich 2x gebastelt, damit ich auch was zum verschenken hab.
Es hat sooo einen Spaß gemacht! Die Papiere passen perfekt zu einander und mit den passenden Cardstock-Farben lassen sich wunderschöne Werke creieren.
Entstanden sind so zwei kleine Geschenktüten und eine Box, die ich vor vielen Monden mal im Netz gesehen habe. Ich habe Euch für diese Box eine kleine Anleitung geschrieben, die Ihr wie immer per E-Mail anfordern könnt. Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Post und schreibt eine Mail an AnitaMoschinski (at) aol.com

Folgende Materialien habe ich für die Herstellung der Box und der Geschenktüten verwendet:
Designpapier Little Darlings "Baby Borders", "New Arrival", "Heaven Sent" und "Little Treasures"
Cardstock in Pumpkin, Montego Bay, Sunflower, Amazon und Forest
und Memory Box Butterfly Delights
Tonic Randstanzer "Sternenrand"

Ich freue mich wie immer sehr auf Eure Kommentare und wünsche Euch ganz viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Meike