Mittwoch, 16. Januar 2013

Blütenkugel zur Frühlingsdeko

Hallo Ihr Lieben!

Auch wenn draußen Minusgrade sind, schlägt mein kleines Herz schon für den Frühling. Mein Bastelzimmer ist gut beheizt und dank blümeranter Deko hat mein Hirn schon umgeschaltet *grins*

Damit Ihr Euer Heim auch umdekorieren könnt, habe ich mich mal drangesetzt und eine Anleitung für die Blütenkugeln geschrieben.
 
Inspiriert wurde ich von einem neuen Buch vom TOPP-Verlag "Vielseitige Lotusblüten".

Meine Kugeln sind aber nur mit Stanzschablonen entstanden. Pure Faulheit - wozu ausschneiden, wenn ich eine Maschine habe, die das für mich erledigt??? *Zwinker*

Folgendes Material habe ich gebraucht:

Spellbinders "Stars Five"
Handstanzer Easy Punch "Blümchen"
Cardstock in "Fern", "Vavavoom", "Sunflower" und "Purple Majesty"

Die Anleitung könnt Ihr wieder im Downloadbereich von "Schöne Sachen handgemacht" kostenlos herunterladen.
Bitte hinterlasst mir einen Kommentar, das gibt mir immer sehr viel Schub für das nächste Projekt!
Macht Euch noch eine schöne Woche!
Eure Meike

Kommentare:

  1. Die Blütenkugel sieht absolut wundervoll aus. Eine ganz tolle Deko ist dir da gelungen.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Idee, die Blütenkugel mit einer Sterngrundform zu machen. sieht sehr gut aus!!!
    Liebe Grüsse, Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Eine wunderbare Idee! Und juchhu, ich habe die passenden Stanzen dazu.Dankeschön!
    LG
    Anne

    AntwortenLöschen
  4. Die Blütenkugel ist einfach schön und gut gelungen. Bis auf eine habe ich alle Stanzen, freu freu

    LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. liebe Meike,
    das ist eine tolle Idee; ich hab zwar schon viele Blütenkugeln angefertigt - aber immer als Origami gefaltet (60 Blatt) - das ist sehr mühsam; daher bin ich ganz begeistert von Deiner Idee - einfach super !!!!!!!!!
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Meike,
    danke das du deine tolle Idee mit uns teilst.
    Ich bin ja neu auf dem Gebiet und bin begeistert was man noch alles aus den Stern zaubern kann.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen