Donnerstag, 8. Mai 2014

Ein purrfectes Leckerliglas für Nasch-Katzen

Hallo ihr Lieben,
kleine Geschenke für den Katzenfreund sind schnell gemacht, länger brauchte ich um die Idee dazu auszubrüten oder die Materialien herauszusuchen.
Bei mir kam die Idee, als ich die Vögel auf dem Baum beobachtete: Sie warteten darauf, dass ich endlich den Balkon räume, damit sie sich ungestört in unserem Balkonkasten niederlassen können.
In ca. einer Stunde habe ich dieses Glas gebastelt. Sehr praktisch wie ich bin, habe ich wieder ein Gurkenglas verarbeitet.




Das wird dazu benötigt:


Kurzanleitung:
Das Glas spülen und Etikett entfernen, dann mit dem Kreppband einen Rand abkleben (wahlweise funktioniert es auch mit Malerkrepp oder Tesafilm).
Mit dem Stupfpinsel die Matt-Glasfarbe blau auf dem Glas verteilen. Nach dem Auftragen der Farbe sofort das Kreppband entfernen und das Glas zum Trocknen beiseite stellen. Wenn die Farbe getrocknet ist, mit dem doppelseitigen Klebeband die Spitze an das Glas kleben - ich habe gesehen, dass Anita neben mehreren Matt-Glasfarben auch selbstklebende Spitzen hat, das wäre auch eine gute Alternative.

Aus Filz das Katzenmotiv ausstanzen und mit Filz-Klebstoff zusammenkleben. Das Schema sieht man auf den Fotos, auch an der Rückseite der Stanzform. Die Fischgräten sind ganz dekorativ, man könnte sie auch weglassen.
Den Deckel habe ich mit einer gut haftenden Farbe gestupft, in diesem Fall gibt es auch Alternativen wie zum Beispiel Americana Decor.
Das Stanzmotiv "Tiny´s Heart" habe ich aus Cardstock gestanzt und auf den Deckel geklebt.
Das Mittelteil habe ich mit dem Kopf der Katze verziert, auch hier gäbe es Alternativen, wie einen Text oder eine Blume aus Filz.
Den Rand des Deckels habe ich wieder mit Spitze verziert.
Mit einem Label versehen, das ich mit einem Paketband am Rand des Glases befestigte, ist unser Geschenk schon fertig, bereit mit kleinen Leckerlis gefüllt zu werden.

Gefällt es euch?

Alle verlinkten Artikel findet ihr im Ladenlokal von Anita in Varel oder im Onlineshop

Liebe Grüße sendet euch eure



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen