Mittwoch, 28. Mai 2014

Viva Decor 3D Stempel-Farbe - ein Gurkenglas im neuen Glanz und Sonnenblumen Easelkarte

Hallo ihr Lieben,
die neuen Farben von Viva Decor sind auf unterschiedlichsten Untergründen anzuwenden, mit ihnen läßt sich Pappe, Papier, Glas, Keramik, Metall und Plastik gestalten.


  • Sie haftet fest, wenn sie getrocknet ist und ist recht belastbar.
  • Die 3D - Farben lassen sich untereinander mischen und sind wasserlöslich.
  • Wenn die Farbe getrocknet ist, mit einem weichen Lappen nachpolieren, dadurch treten die Silbereffekte besonders hervor.
  • Die Farbe kann gestupft, eingerieben und mit dem Pinsel aufgetragen werden - es entstehen dadurch ganz eigene Strukturen, mit denen sich bei der Gestaltung besondere Effekte erzielen lassen.
  • Mit Wasser verdünnbar (dadurch verlängert sich die Trockenzeit)
  • Der zu gestaltende Untergrund sollte staub- und fettfrei sowie frei von Klebemittelrückständen sein.
  • Mit diesen Farben kann gestempelt werden - allerdings empfehle ich, keine zu feinen Konturstempel zu benutzen. Da die Farbe sehr ergiebig ist, nur sparsam auftragen.
  • Ich empfehle Maler - Kreppband oder Tesafilm (bei Glas, Metall, Plastik) zum Abgrenzen der Farbflächen

Hier habe ich erst die Farbe auf Laserdrucker - Papier aufgerieben und anschließend mit der Farbe gestempelt. Die Motive werden ausgeschnitten und gewölbt.

Mein wichtigster Tipp: Alle benutzten Materialien (Clearstamps, Pinsel, Stupfpinsel, Schablonen etc.) sofort in Wasser einweichen, dann lassen sich die Farben problemlos entfernen.

Die 3D-Stempelfarben gibt es in verschiedenen Farbtönen wie schwarz, weiß, moosgrün-, wallnussbraun-, karminrot-, silber-, lindgrün-, gold-, violett-, rosa-, kupfer- und hellblau metallic. Dazu passen die 3-D Stempel von Viva Decor ganz besonders gut.

Für dieses Gurkenglas benötigt ihr:
1. leeres, gut gespültes Gurken- oder Bockwurstglas
2. Viva Decor Stempelfarbe moosgrün- und karminrot metallic
3. Wellpappe
4. Kraft Papier
5. 3 D Clearstamps von Viva Decor
6. Clearstamps "deutsche Schriften 2" von Joy!crafts
7. Laserdrucker-Papier
8. Brads Joy!crafts
9. Schleifenband kariert
10. Stanze von Marianne Design Creatables "Elegantes Label"
11. Adhäsives Klebeband z.B. Stencil Tape von Joy!crafts
12. Doppelseitiges Klebeband
13. Silikon
14. Stupfpinsel oder Schwämme
15. Acryl-Stempelblöcke, 7 x 7 cm, 10 x 10 cm, 13 x 16 cm


Kurzanleitung:
1. Auf dem sauber gespülte Glas mit dem adhäsiven Klebeband zwei Streifen abteilen und mit der 3 D-Farbe den unteren Streifen moosgrün und den oberen karminrot stupfen, dann trocknen lassen.

2. Der Deckel wird moosgrün gestupft.



3. Laserdrucker-Papier mit karminrot- und moosgrün metallic einreiben und trocknen lassen. Anschließend mit der 3D-Farbe und 3D Stempeln die Motive aufstempeln. Die Blätter habe ich auch von unten mit Stempelfarbe eingerieben.


4. Motive ausschneiden - die Blüten einschneiden und wölben, übereinander legen, mit der Lochzange ein Loch durchstanzen und mit einem Brad zusammenfügen.


5. Mit der Stanze von Marianne Design "Elegantes Label" das Schildchen stanzen. (Ich habe die Schrift aufgestempelt und das Label darüber geklebt).

6. Auf das Glas habe ich einen Streifen Wellpappe 15 cm x 4 cm mit doppelseitigem Klebeband aufgeklebt, darauf das Schleifenband und das Label befestigt. Die Blüten werden mit Silikon aufgeklebt.

Hier habe ich noch eine Easelkarte mit 3D-Stempelfarbe moosgrün-, walnussbraun- und gold metallic bearbeitet.

Alle verlinkten Artikel findet ihr im wohl sortierten Shop von Anita,

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und sende euch allen ganz liebe Grüße, eure

Montag, 26. Mai 2014

Verlosung bei "Schöne Sachen handgemacht"

Hallo Ihr Lieben,
endlich sind die Einsteigersets für das "Gestalten im Vintage-Look" mit Chalky Farben von Viva Decor eingetroffen.


Das Set besteht aus:
  • 5 Farben Chalky Vintage Look (hellgrün, hellblau, kreideweiß, dunkelgrün, altrosa) im 90 ml Topf
  • Schleifpapier
  • 3 Tupfschwämmchen
  • Anleitung
Nähere Infos über das Set erhaltet ihr hier

Als kleine Überraschung verlosen wir 2 dieser Sets am Samstag, den 31.05.2014, auf unserer Facebookseite.


Der Gewinner wird zeitnah in den Kommentaren unter dem Verlosungsposting bekannt gegeben und auch per Facebook-Nachricht informiert.

Das Set ist natürlich auch käuflich in unserem Online-Shop zu erwerben, in naher Zukunft werden auch Einzelgebinde dieser Farben erhältlich sein.


Viel Glück wünscht euch

eure Anita

Freitag, 23. Mai 2014

Rostiges Schraubenglas ein Vatertagsgeschenk - Rusty Paper nicht nur für Papier

Hallo ihr Lieben,

die neue Rusty Paper Farbe von Viva Decor ist nicht nur für Papier geeignet, sie haftet auch auf Metall, Keramik, Glas, Pappe, Styropor und Plastik. Ich dachte mir, ich zeige euch mal meine Idee für den Vatertag - ich liebe sie, die Schraubensammlungen - Muttern, Nägel, die so unschön in Schachteln dahinvegetieren.

Hier zeige ich euch einen weiteren Recyclingvorschlag für den Herrn oder die Dame (mich begeistert es immer wieder, dass eine Schraube im Bedarfsfall eh nicht gefunden wird und ich in den Baumarkt eile...trotzdem wird jedes Schräubchen brav aufgehoben).

Den Spruch fand ich besonders passend...Natürlich kann man auch ein paar Leckereien darin verschenken.



Die Farbe "Rusty Paper Rost" eignet sich gut zum Stupfen. Nicht zu viel Farbe aufnehmen und los geht es. Sie läßt sich auch stempeln, die Papiergestaltung wird durch sie revolutioniert.
Wenn sie getrocknet ist, erscheint die Oberfläche wie rostiges Eisen. Mir fallen spontan so viele Möglichkeiten ein, wie sie sich einsetzen lässt, dass ich mich zunächst auf einige Gegenstände beschränke musste. Ich habe sie auf verschieden Materialien getestet und bin überzeugt von der Qualität.


Ihr benötigt für dieses Glas:


Kurzanleitung:
1. Den Deckel mit 3 - D Stempelfarbe stupfen und dann trocknen lassen.

2. Das Glas mit Stencil Tape unterteilen und mit "Rusty Paper Rost" stupfen. Nach dem Trocknen ein paar Tupfer 3 - D Stempel -Farbe "Walnussbraun Metallic" auf das "Rusty Paper Rost" stupfen.


3. Aus Kartonresten Zahnräder und Werkzeuge stanzen und prägen, mit "Rusty Paper Rost" stupfen und trocknen lassen(Im Überschwang habe ich gleich mehrere Objekte eingerostet).



4. Mit einem Wellpappestreifen 6 x 40 cm das Glas umkleben.

5. Die Schablone "Labels Ten" 2x aus Kraftkarton und 1x aus Designpapier stanzen und prägen, auf das Designpapier den Text stempeln und die verschiedenen Ebenen übereinander kleben.

6. Mit Zahnrädern und Werkzeug das Label dekorieren.

7. Die Kordel zweimal um das Glas winden und verknoten.


Alle verlinkten Artikel findet ihr im wohl sortierten Shop von Anita:

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und sende euch allen ganz liebe Grüße, eure

Donnerstag, 15. Mai 2014

Eine Hochzeit im Mai

Hallo ihr Lieben,
leider erinnert das Wetter nicht unbedingt an den Wonnemonat Mai, aber geheiratet wird trotzdem sehr oft.
Daher präsentiere ich euch heute eine cremefarbene Hochzeitskarte mit den neuen Marianne Design Stanzen. Sie sind so zierlich und elegant, dass ich nicht widerstehen konnte. Sie stanzen perfekt auch den 260g Karton und lassen sich leicht aus der Form lösen. Bei der Stanze "Blätter und Blumen" gibt es einen Tipp von mir -- löst immer zuerst die Blattspitzen. An diesen zieht ihr zunächst das Blatt aus der Form, der Stiel folgt und ihr habt prachtvolle Blätter, aus denen sich zauberhafte Gestecke zusammenstellen lassen.



Was benötigt ihr für diese Karte:

Produkte von Marianne Design

Die Halbperlen sind aus meinem Bestand.


Werkzeuge
Scor-Pal® Metric
Embossingfön
Tisch Stanz- und Prägesystem z.B. Grand Calibur, Big Shot
kleine Schere
Klebstoff
Silikon

Kurzanleitung
Die Karte ist zusammengefaltet 15 x 15 cm groß. Durch die Bordüre sollte man für einen Umschlag min. 1,5 cm zurechnen.
1. Für die Karte schneidet ihr einen 15 x 30 cm breiten Streifen cremefarbenen Karton, legt den Streifen auf den Scor-Pal® und rillt bei 5 cm, 7,5 cm, 22,5 cm und 25 cm. Die Mattungen sind in beige 2 x  4,5 x 14,5 cm,  2x  2 x 14,5 cm, 1x 14,5 x 14,5 cm.
2. Das Designpapier ist 2x 4 x 13 cm, 1x 14 x 14 cm.
3. Für das Mittelteil schneidet ihr aus einem cremefabenen Perlglanzkarton ein 18,5 x 14,5 cm großes Stück. Legt an beiden Seiten die Stanze "Anjas Flowers" an, befestigt sie - damit sie nicht verrutscht - mit adhäsivem Klebeband und kurbelt sie durch eine Stanzmaschine. Nach dem Prägen dekoriert sie mit Designpapier, als Schablone dafür dient euch der zweite Teil der Stanze.
4. Darauf befestigt ihr ebenfalls mit den Klebepads das gestanzte, geprägte und mit tattered rose bearbeitete Oval.
5. Der Stempel wird abgedrückt und coloriert, dann stanzt und prägt ihr das Papier mit dem Abdruck und schneidet das innere Oval aus. Ich habe es ebenfalls distressed und mit Fran-tage embossed, mit einem Gluepad auf die Seiten des Motivs tupfen und mit Fran-tage Pulver bestreuen, den Embossigfön darunter halten und das Pulver zum Schmelzen bringen. Achtung -der Fön ist heiss!!!!
6. Die Seitenteile und die Mitte mit Stanzteilen und Rosen garnieren, Strassherzchen aufbringen.




Alle verlinkten Artikel erhaltet ihr wir gewohnt in Anitas wohl sortiertem Shop 
Viele liebe Grüße sendet euch allen,eure





Donnerstag, 8. Mai 2014

Ein purrfectes Leckerliglas für Nasch-Katzen

Hallo ihr Lieben,
kleine Geschenke für den Katzenfreund sind schnell gemacht, länger brauchte ich um die Idee dazu auszubrüten oder die Materialien herauszusuchen.
Bei mir kam die Idee, als ich die Vögel auf dem Baum beobachtete: Sie warteten darauf, dass ich endlich den Balkon räume, damit sie sich ungestört in unserem Balkonkasten niederlassen können.
In ca. einer Stunde habe ich dieses Glas gebastelt. Sehr praktisch wie ich bin, habe ich wieder ein Gurkenglas verarbeitet.




Das wird dazu benötigt:


Kurzanleitung:
Das Glas spülen und Etikett entfernen, dann mit dem Kreppband einen Rand abkleben (wahlweise funktioniert es auch mit Malerkrepp oder Tesafilm).
Mit dem Stupfpinsel die Matt-Glasfarbe blau auf dem Glas verteilen. Nach dem Auftragen der Farbe sofort das Kreppband entfernen und das Glas zum Trocknen beiseite stellen. Wenn die Farbe getrocknet ist, mit dem doppelseitigen Klebeband die Spitze an das Glas kleben - ich habe gesehen, dass Anita neben mehreren Matt-Glasfarben auch selbstklebende Spitzen hat, das wäre auch eine gute Alternative.

Aus Filz das Katzenmotiv ausstanzen und mit Filz-Klebstoff zusammenkleben. Das Schema sieht man auf den Fotos, auch an der Rückseite der Stanzform. Die Fischgräten sind ganz dekorativ, man könnte sie auch weglassen.
Den Deckel habe ich mit einer gut haftenden Farbe gestupft, in diesem Fall gibt es auch Alternativen wie zum Beispiel Americana Decor.
Das Stanzmotiv "Tiny´s Heart" habe ich aus Cardstock gestanzt und auf den Deckel geklebt.
Das Mittelteil habe ich mit dem Kopf der Katze verziert, auch hier gäbe es Alternativen, wie einen Text oder eine Blume aus Filz.
Den Rand des Deckels habe ich wieder mit Spitze verziert.
Mit einem Label versehen, das ich mit einem Paketband am Rand des Glases befestigte, ist unser Geschenk schon fertig, bereit mit kleinen Leckerlis gefüllt zu werden.

Gefällt es euch?

Alle verlinkten Artikel findet ihr im Ladenlokal von Anita in Varel oder im Onlineshop

Liebe Grüße sendet euch eure